Amofin® 5 % Nagellack

Hinweise

Packungsabbildung Amofin® 5 % Nagellack von GALENpharma GmbH

Hersteller

GALENpharma GmbH

Beipackzettel

Kein Beipackzettel vom Hersteller bereitgestellt

Wirkstoffe

Amorolfin hydrochlorid

Weitere Bestandteile

Ammoniummethacrylat-Copolymer (Typ A), Butylacetat, Ethylacetat, Ethanol, Triacetin

Darreichungsform

Nagellack, wirkstoffhaltiger

Packungen

  • Amofin® 5% Nagellack 3ml N1
  • Amofin® 5 % Nagellack 5ml N2

Zusammensetzung

1ml Lsg. enth. Amorolfinhydrochlorid entspr. 50 mg Amorolfin. Sonst. Bestandt.: Ammoniummethacrylat-Copolymer (Typ A), Butylacetat, Ethylacetat, Ethanol, Triacetin.

Anwendung

Behandlung von Onychomykose ohne Beteiligung der Matrix.

Schwangerschaft

Es liegen nur begr. Erfahrungen m. d. Anw. in d. Schwangersch. vor. Da lediglich einige wenige Fälle der Exposition schwangerer Frauen aus der Post-Marketing Periode berichtet wurden, ist d. mögl. Risiko nicht bekannt. Amorolfin sollte in der Schwangersch. nicht angew. werden, falls es nicht eindeutig notwendig ist.

Stillzeit

Es ist nicht bekannt, ob Amorolfin in die Muttermilch ausgeschüttet wird. Amorolfin sollte in der Stillz. nicht angew. werden, falls es nicht eindeutig notwendig ist.

Nebenwirkungen

Selten: Nagelveränderungen, Verfärbung der Nägel, Onychoklasis, Onychorrhexis. Sehr selten: Brennendes Gefühl auf der Haut. Nicht bekannt: Erytheme, Pruritus, Kontaktdermatitis (irritativ od. allergisch), Urtikaria, Bläschenbildung, Überempfindlichkeitsreakt. (auch außerhalb des Applikationsortes, die mit einer Schwellung des Gesichts, der Lippen, der Zunge od. des Rachens, mit Atemproblemen u./od. einem schweren Hautausschlag assoziiert sein können).

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Nicht auf die Haut um d. betroff. Nagel herum auftragen. Jeglicher Kontakt des Lacks mit Augen, Ohren u. Schleimhäuten ist zu vermeiden. Keine künstl. Nägel verwenden. Bei Arbeiten mit org. Lösungsmitteln undurchlässige Handschuhe tragen. Amofin wird für die Anw. bei Pat. unter 18 J. nicht empfohlen, da keine klin. Erfahrungen vorliegen.

Dosierung

Einmal wöchentlich auf die befallenen Finger- od. Fußnägel auftragen.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex:

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
www.adulttorrent.org/details/hgame_june_24_2016_ni_reipuling_meng_srpg_ling_meng_gase_nnakosupuredefu_lang_zhe_yachong_woni_reipusurusimiyuresiyonrpg_nu_qi_shi_nocheng_

http://pharmacy24.com.ua

Виагра 100 мг