Nystaderm-S, 100.000 I.E./ml Suspension

Hinweise

Packungsabbildung Nystaderm-S, 100.000 I.E./ml Suspension von Dermapharm AG

Hersteller

Dermapharm AG

Beipackzettel

PDFBeipackzettel Nystaderm-S, 100.000 I.E./ml Suspension

Wirkstoffe

Nystatin

Weitere Bestandteile

Methyl-4-hydroxybenzoat, Propyl-4-hydroxybenzoat, Glycerol, Siliciumdioxid, hochdisperses, Sucrose, Himbeer-Aroma, o.w.A., Wasser, gereinigtes

Darreichungsform

Susp. zur Anw. in der Mundhöhle

Packungen

  • Nystaderm-S, 100.000 I.E./ml Suspension 24ml mit Dosierpipette N1
  • Nystaderm-S, 100.000 I.E./ml Suspension 24ml mit Dosierpumpe N1
  • Nystaderm-S, 100.000 I.E./ml Suspension 48ml mit Dosierpumpe N2

Zusammensetzung

Mundgel: 1g Mundgel enth.: 100.000 I.E. Nystatin. Sonst. Bestandt.: Methyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.) (E 218), Propyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.) (E 216), Glycerol, Sucrose, Hyetellose, Himbeeraroma, ger. Wasser.
Susp.: 1ml Susp. enth.: 100.000 I.E. Nystatin. Sonst. Bestandt.: Methyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.) (E218), Propyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.) (E216), Glycerol, Sucrose, hochdisp. Siliciumdioxid, Himbeeraroma, ger. Wasser.

Anwendung

Mundgel: Nystatinempfindl. Infekt. der Mundhöhle (Mundsoor).
Susp.: Nystatinempfindl. Infekt. des Rachenraumes u. der Speiseröhre sowie zur top. intestinalen Behandl. nachgewiesener nystatinempfindl. Hefepilzinfekt. u. zur Kolonisationsprophylaxe des Magen-Darm-Traktes, insbes. bei Kdrn. u. Sgl.

Gegenanzeigen

Überempfindlichk. geg. verwandte Wirkstoffe (Amphotericin B, Natamycin), Methyl-4-hydroxybenzoat u. Propyl-4-hydroxybenzoat. Nicht geeignet z. Behandl. v. sytem. Mykosen.

Nebenwirkungen

Gastrointest. Beschwerden, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Exantheme, einschließl. Urtikaria, Stevens-Johnson-Syndrom. Methyl-4-hydroxybenzoat u. Propyl-4-hydroxybenzoat können Überempfindlichkeitsreakt.auch Spätreakt.hervorrufen.

Dosierung

Mundgel: Erw. u. Kdr. (≥ 2 J.): 3-6x tgl., in schweren Fällen alle 2 Std. jeweils 1g Gel. Neugeborene (0-4 Wo.) u. Kleinkdr. (4 Wo.-2J.): Jeweils vor u. nach der Mahlzeit ½ - 1 g Gel in die Mundhöhle geben. Möglichst lange Verweildauer des Gels im Mundraum anstreben.
Susp.: Bei Kdrn. (≥ 2 J.) u. Erw., abhängig vom Schweregrad der Erkrank.: 4x tgl. 0,5 - 1,5 ml Susp. nach den Mahlzeiten in den Mund tropfen. Neugeborene (0-4 Wo.) u. Kleinkdr. (1 Mo.-2 J.): 4x tgl. jeweils 0,5-1 ml Susp. Weitere Infos siehe Fachinfo.

Autor: Redaktion Gelbe Liste Pharmindex

Stand: 14-tägig aktualisiert

Quelle:

Gelbe Liste Pharmindex:

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Ähnliche Präparate von Dermapharm AG

Cialis en ligne

купить сиалис в интернет аптеке

купить вимакс в аптеках киева